Sie sind hier: www.HSK-Jugend.de
.

Ausschreibung der Jugendreise 2018

Die Ausschreibung und das Anmeldeformular zur Jugendreise 2018 sind jetzt verfügbar. 

 

C.E.


HSK-Jugendweihnachtsfeier am Freitag 1. Dezember 2017

Wir laden Euch herzlich am Freitag, den 01.12.17, von 16:00 - 18:00 Uhr zur Weihnachtsfeier der HSK-Jugend ein. Es wird wieder das HSK-Jugend-Weihnachtsblitzen (5 Min. Bendenkzeit) austragen, bei dem es Pokale für den Sieger, den besten U10/U12-Spieler und das beste Mädchen sowie kleine Preise zu gewinnen gibt. Bei freien Getränken und ein paar bunten Tellern können aber auch gern andere Gesellschaftspiele gespielt werden. Die begehrten "Werwolf"-Runden sind ebenfalls wieder eingeplant. Wir freuen uns auf Euch! An diesem Tag wird kein Jugendtraining stattfinden. Die Einladung findet Ihr hier.

 

Bessie Abram


Roman gewinnt das Schachfest im Alstertal

Das 9. Alstertaler Jugendschnellschachturnier U16 am 18. November – vermutlich mit einem neuen Teilnehmerrekord – wurde von Karina und Frank Tobianski sowie Geert Witthöft und einem Team aus dem Carl-von-Ossietzky-Gymnasium liebevoll ausgerichtet. 111 Teilnehmer wurden hervorragend verpflegt, hatten viel Spaß und erlebten einen überraschenden Turniersieger: Roman Kurley (U16) vom Gymnasium Grootmoor gewann mit 7½ aus 9 vor Michael Kotyk (U14) und Jakob von Rosen (U12, SVg Blankenese), beide mit 7 Punkten. Der HSK stellte 37 Teilnehmer, genau ein Drittel des Feldes, 8 Spieler schafften es unter die top-ten, und viele gewannen Pokale in den Altersklassen:

weiterlesen

Ehrung im Rathaus

Luca Brandstrup (Grundschule Hasenweg) und Mika Dohrendorf (Ev. Schule Paulus) werden als Sieger der Gruppe 1 bzw. der Gruppe 2 des Hamburger Grundschultages 2016 eine Einladung zur Siegerehrung am 12. Januar 2018 erhalten.

Der Hamburger Grundschultag 2017 findet am Sonnabend, 2. Dezember, von 10-17 Uhr statt – natürlich auch mit der Beteiligung unserer Schulen. Wir empfehlen aber auch jungen Mitgliedern, die nur in der Zentrale trainieren, sich an diesem Turnier zu beteiligen, und bitte um Unterstützung auch möglichst vieler Eltern bei der Betreuung unserer Spieler.

Turnierseite

 

Christian Zickelbein


7. Jugendopen Hamburg West

Zu dem offenen Jugendopen des SV Lurup kamen heute nur 21 Spieler, die sich in 7 Runden miteinander gemessen haben. Unter ihnen waren 6 Spieler vom Hamburger SK. Vor allem Isaac Garner und Johannes Blome haben sich Plätze weit vorne ausgerechnet. Isaac musste nach einem Remis gegen Arthur Krüger und einer Niederlage gegen Rishi Sharma kämpfen, um sein Ziel (einem Platz unter den ersten 3). Er wurde dann mit 3 Punkten in den letzten 3 Runden auch 3. Und somit bester Spieler U12. Johannes kämpfte sich nach Niederlagen in den Runden 2 und 3 gut ins Turnier zurück und holte in den letzten 4 Runden 100% und wurde als 4. Zweitbester U12.

Weiterlesen

Grünes Band

In diesem Jahr erhielt der HSK das Grüne Band für herausragende Talentförderung. Georgious Souleidis hat darüber bei ChessBase einen sehr tollen Bericht geschrieben. Guckt alle unbedingt rein!

 

Kevin Weidmann


Schwarzer Sonntag für unsere Jugendmannschaften 2

Die Landesliga Hamburg traf sich zur 1. Runde mit allen sechs Mannschaften im HSK Schachzentrum. Vielleicht hat meine Ankündigung einige unserer Spieler eingeschüchtert:

Unsere drei Mannschaften stellen die halbe Liga und stehen allesamt in den Wettkämpfen mit den ersten Vertretungen der anderen Hamburger Vereine vor großen Herausforderungen.

Fakt ist: wir haben alle drei Wettkämpfe hoch verloren.

weiterlesen

Schwarzer Sonntag für unsere Jugendmannschaften 1

In der Saison 2016/17 verlor der HSK in der Jugend-Bundesliga zu Hause in der 2. Runde gegen den SK Lehrte mit 2:4. In der neuen Saison musste unser Team reisen, um sich die 2:4-Niederlage wiederum bei einem niedersächsischen Team abzuholen. Wie im Vorjahr der SK Lehrte spielte auch der Post-SV Uelzen mit den Ranglistennummern 1-6, während unsere Aufstellungen mit der Ranglistennummer 6 begannen und bis zur Nr. 13 (2016) bzw. Nr. 14 (2017) reichten. Dennoch waren wir auf dem Papier 2016 an jedem Brett höher dotiert (insgesamt 2095 vs. 1885) und diesmal immerhin an fünf Brettern (1899 vs. 1805), aber es kann durchaus schwer sein, gegen einen vermeintlichen Außenseiter, der nur gewinnen kann, der Favoritenrolle gerecht zu werden. Unser Ehrentor hat auch Lennart Grabbel an Brett 5 geschossen, der als einziger 80 DWZ-Punkte weniger hatte als sein Gegner. Henning Holinka und Robert Engel hielten an den Spitzenbrettern Remis, Tzun Hong Foo hätte an Brett 6 die Niederlagen von Jakob Weihrauch und Ȃke Fuhrmann an Brett 3 und 4 ausgleichen und wenigsten einen Punkt retten können, wenn er nicht die Dame eingestellt hätte. Aber er war keineswegs der einzige, der die Nerven seines Jugendwartes Bernhard Jürgens, der die Mannschaft begleitet hat, strapaziert hat.  Was wollen wir aus dieser Niederlage lernen?

 

Christian Zickelbein


Rückblick auf den 3. HSK U12-DWZ-Cup

Christian Zickelbein hat einen Rückblick auf den 3. HSK U12-DWZ-Cup geschrieben:

Rückblick

Während des Turniers hat Christian Zickelbein zwei Zwischenberichte geschrieben, diese finden sich hier:

Die Helden der 1. Runde

Vor der letzten Runde

 

C.E.


Heiko und Isaac ganz vorn

Heiko Klaas gewann das 24. Offene U13-Einzelturnier des SKJE im Wilhelm-Gymnasium mit 8½ aus 9 vor dem ebenfalls ungeschlagenen Isaac Garner mit 8 Punkten. Jan Summers (SC Königsspringer) wurde mit 7 Punkten Dritter, Moritz Soppe vom SKJE als Vierter und Sascha Lulukov belegten mit 6½ Punkten die Plätze 4 und 5. Eine starke Leistung unseres Spitzentrios in diesem Turnier mit insgesamt 59 Teilnehmern.

Der HSK war mit zwölf Spielerinnen und Spielern, die von Bessie Abram und Christopher Kyeck betreut wurden. Alle erreichten gute Resultate. Stark verbessert zeigte sich Gregor Köhler mit 5 ½ Punkten auf platz 14, drei Plätze vor dem besten U8-Spieler Mika Dorendorf als Wertungsbestem unter 13 Spielern mit 5 Punkten, darunter auch Cheng Song, Luka Brandstrup, Nikki Modali und Anton Arndt. Auf 4½ Punkte kam Xvonne Wu, und 4 Punkte erreichten Theodor Köhler und Kristina-Maria Abram. Christopher Kyeck war mit sechs Kids vom SC Sternschanze dabei, kümmerte sich aber auch um seine HSK Schützlinge (insbesondere um den Turniersieger, um Grego und Luca u.a.).

 

Christian Zickelbein

Foto der Sieger

Der Sonntag im Klub und anderswo

Am ersten großen Sonntag der Jugend-Ligen spielt HSK I in der Jugend-Bundesliga bereits seine 2. Runde, auswärts beim Post-SV Uelzen, der in der 1. Runde bei TuRa Harksheide mit 4:2 gewonnen hat.

 

Die Landesliga Hamburg trifft sich zur 1. Runde mit allen sechs Mannschaften im HSK Schachzentrum. Viktor Roschkes HSK II empfängt den SC Diogenes. Tom Wolframs HSK III spielt gegen den SKJE, der in der letzten Saison überraschend den Aufstieg verpasst hat und ihn jetzt wieder im Visier hat. Marvin Machalitzas HSK IV hat es mit dem SC Königsspringer zu tun, der jahrelang in der Jugend-Bundesliga gespielt hat und mit dem SKJE um den Aufstiegsplatz kämpfen wird. 

Unsere drei Mannschaften stellen die halbe Liga und stehen allesamt in den Wettkämpfen mit den ersten Vertretungen der anderen Hamburger Vereine vor großen Herausforderungen.

 

Christian Zickelbein


Update Anmeldungen Jugendreise 2018

 16 Betten für die Jugendreise 2018 nach Scharbeutz sind schon belegt!

Unter den Mitfahrern sind bereits 3 Leiter, 2 Eltern, sowie 3 Mädchen und 8 Jungen als Teilnehmer.

Eine frühe Anmeldung sichert einen Platz!

 

M.M.


Stark: Mika und Florian in Sebnitz

Unseren beiden Teilnehmer an der 17. Auflage der Offenen U8 Meisterschaft 2017 mit internationaler Beteiligung haben starke Turniere gespielt. Mika Dorendorf, mit DWZ 964 als Nr. 24 gesetzt, hat sich mit 5½ aus 9 auf den 15. Platz gesteigert, und auch Florian Felten, noch ohne DWZ gesetzt als Nr. 60 von 63 Teilnehmern, hat mit 5 aus 9 einen großen Sprung auf den 26. Platz gemacht. Betreut von unserem Jugendwart Bernhard Jürgens haben beide im Laufe des Turniers viel gelernt. Mika dürfte seine DWZ verbessert haben, und Florian hat sicher eine gute Einstiegszahl erspielt.

weiterlesen

Mika und Florian in Sebnitz

Seit ein paar Jahren fahren unsere U8-Kids nach Sebnitz in Sachsen, wo Jahr für Jahr ein großartiges Team eine Offene U8 Meisterschaft 2017 mit internationaler Beteiligung vorbildlich ausrichtet und schachpädagogisch von GM Henrik Teske und dem exzellenten Trainer Burkhard Starke begleiten lässt. An der 17. Auflage vom 8. bis 14. Oktober sind Mika Dorendorf (zum zweiten Mal mit seinen Großeltern) und Florian Felten (mit seinem Vater) beteiligt, betreut von unserem Jugendwart Bernhard Jürgens.

Florian (noch ohne DWZ gesetzt als Nr. 60 von 63 Teilnehmern) hat n der 3. Runde seine erste Partie gewonnen: Für ihn kommt es darauf an, in Sebnitz viel zu lernen (besonders sein Tempo zu drosseln) und sich eine möglichst gut DWZ zu erspielten. Mika, mit DWZ 964 als Nr. 20 gesetzt, gehört zu den sechs Spielern mit 3 aus 3. Nach zwei Siegen gegen polnische Gegner (mit DWZ 1400 bzw. 1280) trifft er nun auf einen guten Bekannten aus dem KYC-Cup: Finn Helms (mit 1444 gesetzt als Nr. 5). Jungs, wir drücken die Daumen! Turnierseite

 

Christian Zickelbein


Aufbruch am Grootmoor

Die Schachgruppe am Gymnasium Grootmoor versucht einen neuen Start. Am 4. Oktober nahmen 16 Schülerinnen und Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen und sechs Schüler der 6. und 7. Klasse am Schachmittag, mittwochs von 15.00 bis 16.30 Uhr, teil.

Michael Elbracht aus dem Jugend-Bundesliga-Team des HSK nahm sich der Älteren an, Roman Kurley und Leif Dietrich spielten simultan mit den Jüngeren, damit wir uns ein Bild von den Vorkenntnissen machen konnten. Nun steht das Programm für den 11. Oktober: Michael wird seine Gruppe in eine moderne Eröffnung einführen. Christian Zickelbein wird die Jüngeren am Beispiel einer Meisterpartie in die Prinzipien des Eröffnungsspiels einführen. Im zweiten Teil werden die Co-Trainer Roman und Leif die Anwendung dieser Prinzipien in freien Partien beobachten und ggf. mit Vorschlägen unterstützen.

Langfristig suchen wir noch einen weiteren Trainer für die Schachgruppe, denn Michael Elbracht wird nach den Herbstferien während seines Studiums keine Zeit mehr haben.
Die erste Herausforderung für die Schachgruppe nach den Herbstferien ist die Teilnahme an den Hamburger Schulmannschaftsmeisterschaften am 30. November (Klassen 5-13) und 1. Dezember (Klassen 5-6).

 

Christian Zickelbein


3. HSK U12-DWZ-Cup. Zion Malchereck gewinnt

U12 2017 Bild 1Am Mo. 23.10.17 ist der 3. HSK U12-DWZ-Cup mit 29 Teilnehmern gestartet. Es wird bis Freitag, 27.10.17 jeden Tag eine Partie mit einer Bedenkzeit von einer Stunde gespielt werden. Wir erwarten 5 spannende Runden, die einzelnen Partien können anschließend auch gern hier im Klub analysiert werden.
 
Bessie Abram

9. Leo Meise Geburtstagsturnier

Das 9. Leo Meise Geburtstagsturnier ist heute zu Ende gegangen.

Überlegen mit 9 aus 9 gewann GM Dmitrij Kollars vor Felix Meißner (7,5 aus 9) und Luis Engel (7 aus 9). Das Turnier war sehr schön und sehr harmonisch. Hier findet sich die Endtabelle!

 

Kevin Weidmann


Dringend: Trainersuche

Unsere Schachschulen greifen wieder zu den Figuren, die Trainingsgruppen laufen an.

 

Im Gymnasium Grootmoor, jahrelang unsere Top-Adresse mit fünf Hamburger Meisterschaften in Folge, hat Finn Gröning noch die ersten Wochen des Schuljahres mit einer kleinen Gruppe bestritten – nun geht es in die Schweiz, um im Kanton Zug eine Schachschule zu übernehmen.
Nun droht die Schule wieder die Aufgabe unseres Ehrenvorsitzenden zu werden, der in  jungen Jahren, so etwa mit 70, die Erfolgsserie eingeleitet hatte. merci! Die Resonanz seines Fischzugs durch die sechs 6. Klassen war nicht vorhersehbar. Mit 20 Werbebriefen ging er los, schon in der ersten Klasse blieben nur zwei übrig; zweimal mussten je 40 nachgedruckt werden. Das Zwischenergebnis: 12 x 5a, 18 x 5b, 15 x 5c, 18 x 5d, 17 x 5e, 11 x 5f = 91 von 168 Grootmoorfrösche wollen Schach spielen! Nun allerdings haben noch die Eltern das Wort; sie aber haben eher das Abitur in 8 oder möglichst 7 Jahren im Visier als unsere Schachbretter. Wenn nur ein Drittel der 91 Kids kommt - ich rechne auch noch mit zehn bis zwölf älteren Schülern, die bereits HSK Mitglieder sind –, schaff' ich's vielleicht gerade noch allein. Zunächst danke ich Leif Dietrich (8. Klasse), dass er sich als erster Co-Trainer zur Verfügung stellt.

 

Doch  ich suche noch kurzfristig weitere Co-Trainer für den Start am Mittwoch, dem 4. Oktober, von 15:00 bis 16:30 Uhr, und mittelfristig oder langfristig Trainer, die Gruppe nach den Herbstferien oder ab Februar übernehmen könnten.

 

Und wem es zum Gymnasium Grootmoor in Bramfeld zu weit ist, für den haben wir noch weitere Angebote. Meldet Euch: 0171 4567 172 oder ChZickelbeinHSK@aol.com

 

Christian Zickelbein


Nachbericht zur NVM U14w

Manroop Bamrah, HSK-Schulpraktikantin von der Stadtteilschule am Hafen hat einen Nachbericht zur Norddeutschen Vereinsmeisterschaft U14w geschrieben.

Bericht


Ende der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft 2017 U14 w am Montag 25.09.2017

Wir gratulieren herzlich den Siegern der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft 2017 U14w, den ebenfalls für die DVM 2017 platzierten Mannschaften sowie allen Teilnehmerinnen dieses Qualifikationsturnies der Norddeutschen Schachjugend für ihre Leistung! Diese vier Teams haben sich qualifiziert und nehmen an der DVM 2017, die TuRa Harksheide im Dezember ausrichten wird, teil:
1. Platz: USV Halle
2. Platz: SC Borussia Friedrichsfelde
3. Platz: SF Friedrichshagen
4. Platz: SK Nordhorn-Blanke
Im Ersatzspieler-Turnier konnte sich der SC Borussia Friedrichsfelde als Sieger platzieren, gefolgt vom SK Nordhorn-Blanke, der 3. Platz wurde vom USC Magdeburg belegt, der auch als glücklicher Gewinner des "Chessbase 14-Megapakets" ausgelost wurde, da alle Teams gemeinsam die Taktik-Challenge erfolgreich während des Turniers meisterten.
Im Turniersaal
Herzlich bedanken wir uns bei allen Teilnehmerinnen, ihren Betreuern, Trainern und Eltern sowie dem gesamten Orga-Team des HSK für das Gelingen dieser schönen, fairen und vielfältigen NVM U14w! 
Wir freuen uns darauf im kommenden Jahr in Berlin beim SC Borussia Friedrichsfelde zur NVM U14w zu Gast sein zu können!
 
Bessie Abram

.